Dr. med. R. Behrend, Facharzt für Orthopädie und Rheumatologie

 

Qualifikationen:dr_Behrend

  • Mehrjährige Tätigkeit in der Chirurgie des Heidbergkrankenhauses in Hamburg (jetzt Klinikum Nord).
  • Facharzt-Ausbildung in der Orthopädischen Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf bis 1991.
  • 2 Jahre Weiterbildung zur Teilgebietsbezeichnung Rheumatologie in der Rheumaklinik Bad Bramstedt.
  • Seit 1992 niedergelassener Facharzt für Orthopädie und Rheumatologie in eigener Praxis in der Osterstraße.
  • Ausbildungsleiter Stufe II der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) für die Sonographie des Haltungs- und Bewegungsapparates, Mitglied der Sonographie-Kommission der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Ausbildungsleiter vieler Sonographie-Ausbildungskurse.

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin

 

Dr.med. O. Bergmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:

  • 2002 – 2008 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der  Schön Klinik Neustadt,  Neustadt in Holstein.
  • 2004 – 2005 unfallchirurgische Weiterbildung in der Unfallchirurgie St. Franziskus-Krankenhaus, Flensburg.
  • 2008 – 2011 Tätigkeit als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der  Schön Klinik  Neustadt.
  • 2011 – 2014 angestellter Arzt in der Orthopädie Osterstraße.
  • Seit 2015 niedergelassen als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in eigener Praxis in der Osterstraße.
  • 2008 Erlangung des Diploms für ärztliche Osteopathie D.O. (DAAO)
  • 2011 Erlangung des Zertifikates Kinderosteopathie der Osteopathie Schule Deutschland (OSD)
  • Mitglied in der DAAO (Deutsch Amerikanische Akademie für Osteopathie) und weiter Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Orthopädie und Unfallchirugie der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V.), Mitglied der Orthopädischen Gesellschaft für Osteologie e.V. (OGO), Mitglied des Hamburger Sportärztebund.
  • 1 jährige Weiterbildungsermächtigung in fachgebundener Röntgendiagnostik des Skelettsystems.

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Sportmedizin,  Akupunktur, Osteopathie D.O. (DAAO),  Zertifikat Kinderosteopathie

 

Dr. med. Dipl. physio. Steffen Keßler, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:dr-steffen-Kessler

  • 1997 – 2001 Internationales Studium der Physiotherapie an der Hogeschool Enschede (NL).
  • 2002 – 2008 Studium der Humanmedizin an dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.
  • 2009 – 2012 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im RegioKlinikum Elmshorn.
  • 2012 – 2015 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Berufsgenossenschaftl. Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg.
  • 2015 angestellter Arzt in der Orthopädie Osterstraße.
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Orthopädie und Unfallchirugie der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V.) und Stufe I Untersucher der DEGUM.

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Manuelle Medizin, Sportmedizin, Fachgebundene Röntgendiagnostik des Skelettsystems.

 

Dr. med. F. Oppl, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:dr-oppl

  • 2001 – 2008 Studium der Humanmedizin am Universitätsklinikum Ulm
  • Seit 2008 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Amalie Sieveking Krankenhaus Hamburg – Fachbereiche Allgemeinchirurgie sowie Schwerpunkt Orthopädie & Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
  • Seit 2014 angestellter Arzt in der Praxis Orthopädie Osterstraße
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Orthopädie und Unfallchirugie der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V.).

Zusatzbezeichnung: In Weiterbildung Chirotherapie

 

Dr. med. G. Schwartz, Facharzt für Orthopädie

 

Qualifikationen:

  • Chirurgische Ausbildung in Berlin 1981-1982.
  • Facharztausbildung in der Orthopädischen Universitätsklinik Hamburg Eppendorf 1983-1987.
  • Ärztlicher Leiter der Tagesklinik „Reha-Zentrum Nord“ in Norderstedt 1988-1992.
  • 1992 – 2014 niedergelassen als Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin in eigener Praxis in der Osterstraße. Seit 2015 als Privatarzt in der Praxis „Orthopädie Osterstraße“ tätig.
  • 1990 – 2006 Mannschafts- und Vereinsarzt der HSV-Fußball-Bundesligamannschaft.
  • Seit 2008 orthopädischer Mannschaftsarzt des Volleyball Team (VT) Aurubis (Damen-Volley, 1.Bundesliga).

Zusatzbezeichnungen: Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Medizin

 

 Gemeinsame Schwerpunkte

  • Sonographische Diagnostik und sonographiegestütze Therapie in der Orthopädie
  • kurative Sportmedizin
  • Arthrose-, Rheuma- und Wirbelsäulen-Therapie
  • Wirbelsäulen-Injektionstherapie mit sonographischer oder computertomographischer Lagekontrolle der Injektionskanüle