Dr. med. R. Behrend, Facharzt für Orthopädie und Rheumatologie

 

Qualifikationen:dr_Behrend

  • Mehrjährige Tätigkeit in der Chirurgie des Heidbergkrankenhauses in Hamburg (jetzt Klinikum Nord).
  • Facharzt-Ausbildung in der Orthopädischen Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf bis 1991.
  • 2 Jahre Weiterbildung zur Teilgebietsbezeichnung Rheumatologie in der Rheumaklinik Bad Bramstedt.
  • Seit 1992 niedergelassener Facharzt für Orthopädie und Rheumatologie in eigener Praxis in der Osterstraße.
  • Seminarleiter der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) für die Sonographie des Haltungs- und Bewegungsapparates, Mitglied der Sonographie-Kommission der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Ausbildungsleiter vieler Sonographie-Ausbildungskurse.

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin

 

Dr.med. O. Bergmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:

  • 2002 – 2008 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der  Schön Klinik Neustadt,  Neustadt in Holstein.
  • 2004 – 2005 unfallchirurgische Weiterbildung in der Unfallchirurgie St. Franziskus-Krankenhaus, Flensburg.
  • 2008 – 2011 Tätigkeit als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der  Schön Klinik  Neustadt.
  • 2011 – 2014 angestellter Arzt in der Orthopädie Osterstraße.
  • Seit 2015 niedergelassen als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in eigener Praxis in der Osterstraße.
  • 2008 Erlangung des Diploms für ärztliche Osteopathie D.O. (DAAO)
  • 2011 Erlangung des Zertifikates Kinderosteopathie der Osteopathie Schule Deutschland (OSD)
  • Mitglied in der DAAO (Deutsch Amerikanische Akademie für Osteopathie)

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Sportmedizin,  Akupunktur, Osteopathie D.O. (DAAO),  Zertifikat Kinderosteopathie

 

Dr. med. Dipl. physio. Steffen Keßler, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:dr-steffen-Kessler

  • 1997 – 2001 Internationales Studium der Physiotherapie an der Hogeschool Enschede (NL).
  • 2002 – 2008 Studium der Humanmedizin an dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.
  • 2009 – 2012 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im RegioKlinikum Elmshorn.
  • 2012 – 2015 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Berufsgenossenschaftl. Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg.
  • 2015 angestellter Arzt in der Orthopädie Osterstraße.

Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Manuelle Medizin

 

Dr. med. F. Oppl, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

Qualifikationen:dr-oppl

  • 2001 – 2008 Studium der Humanmedizin am Universitätsklinikum Ulm
  • Seit 2008 Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Amalie Sieveking Krankenhaus Hamburg – Fachbereiche Allgemeinchirurgie sowie Schwerpunkt Orthopädie & Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
  • Seit 2014 angestellter Arzt in der Praxis Orthopädie Osterstraße

Zusatzbezeichnung: In Weiterbildung Chirotherapie

 

Dr. med. G. Schwartz, Facharzt für Orthopädie

 

Qualifikationen:

  • Chirurgische Ausbildung in Berlin 1981-1982.
  • Facharztausbildung in der Orthopädischen Universitätsklinik Hamburg Eppendorf 1983-1987.
  • Ärztlicher Leiter der Tagesklinik „Reha-Zentrum Nord“ in Norderstedt 1988-1992.
  • 1992 – 2014 niedergelassen als Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin in eigener Praxis in der Osterstraße. Seit 2015 als Privatarzt in der Praxis „Orthopädie Osterstraße“ tätig.
  • 1990 – 2006 Mannschafts- und Vereinsarzt der HSV-Fußball-Bundesligamannschaft.
  • Seit 2008 orthopädischer Mannschaftsarzt des Volleyball Team (VT) Aurubis (Damen-Volley, 1.Bundesliga).

Zusatzbezeichnungen: Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Medizin

 

 Gemeinsame Schwerpunkte

  • Sonographische Diagnostik und sonographiegestütze Therapie in der Orthopädie
  • kurative Sportmedizin
  • Arthrose-, Rheuma- und Wirbelsäulen-Therapie
  • Wirbelsäulen-Injektionstherapie mit sonographischer oder computertomographischer Lagekontrolle der Injektionskanüle